Exportiere ICS

Sommerexkursion am Rande des Allertales – die vielfältige Pilzwelt im Höpen bei Diensthop

Wer:
Hilmar Wittenberg (Nienburg/Weser), Jörg Albers (Tostedt)
Fachgebiet:
icon Arbeitskreis Pilzkunde
Wann:
So, 2. August 2015, 10:00 h

Beschreibung

Abwechslungsreiche und teils feuchte Waldtypen kennzeichnen die Forste um Diensthop, ein pilzkundlich bislang kaum bearbeitetes Gebiet. In den Sommermonaten bekommen wir verschiedene Pilzarten zu Gesicht, welche man später im Jahr meist vergeblich sucht. Verschiedene Dickröhrlinge (Boletus im engeren Sinne) gehören beispielweise zu diesen sogenannten wärme- oder hitzeliebenden Arten. Aber auch viele Vertreter der artenreichen Gattungen der Risspilze (Inocybe) und Täublinge (Russula) haben zu dieser Zeit ihren Schwerpunkt. Aus letzterer Gruppe war erst vor wenigen Jahren der farb- und formvariable Großfrüchtige Eichen-Heringstäubling (Russula macrocarpa) beschrieben worden, auf den wir in diesem Jahr besonders achten wollen. Aber manchmal überrascht uns auch etwas ganz anderes, wie etwa der Orangebraune Flockenschüppling (Flammulaster limulatus), den wir im vergangenen Jahr hier erstmals für Nordwestdeutschland nachweisen konnten!


Veranstaltungsort

Name & Infos:
Höpen bei Diensthop
Postleitzahl:
27313
Stadt:
Diensthop
Bundesland:
Niedersachsen

Anreise

Parkgelegenheit beim Wirtshaus in Diensthop. Anreise über A27 bis Verden/Nord, dort B215 über Verden, bis Dörverden und dort links Richtung Diensthop fahren.