Exportiere ICS

"Küstenpilze": Rund um das Hooksieler Binnentief.

Wer:
Martin Baurmann (Wilhelmshaven), Bernt Grauwinkel (Berne)
Fachgebiet:
icon Arbeitskreis Pilzkunde
Wann:
So, 9. November 2008, 10:00 h
Treffpunkt:
10.00 Uhr, Hafen Hooksiel, Parkplatz an der Surfschule. Anreise über A 29 nach Wilhelmshaven bis Fedderwarden, von dort auf der L810 nordwärts bis Hooksiel am Ortseingang Umgehungsstraße Richtung Horu
Dauer:
Rückkehr am Nachmittag.

Beschreibung

Im Jahre 1977 wurde am Westrand des Jadebusens ein Küstenstreifen, der sogenannte Voslapper Groden mit Meeressand aufgespült. In den darauffolgenden Jahren entwickelte sich vor Hooksiel (TK 2314/3) eine besondere Brackwasserlandschaft mit interessanten Auengesellschaften und eingestreuten Magerwiesen. Auf unserer Spatherbst-Exkursion werden wir wohl keine reichhaltigen Speisepilzfunde mehr erwarten können, dafür aber eine umso reichhaltigere Pilzflora des Auenwaldes und hoffentlich so typische Vertreter der küstennahen Sandrasen wie etwa der Weiße Schirmling (Lepiota alba) und verschiedene seltene Saftlings-Arten (Hygrocybe spec).


Veranstaltungsort

Name & Infos:
Hafen Hooksiel
Stadt:
Hooksiel
Bundesland:
Niedersachsen
Land:
Germany

Anreise

Parkplatz an der Surfschule. Anreise über A 29 nach Wilhelmshaven bis Fedderwarden, von dort auf der L810 nordwärts bis Hooksiel am Ortseingang Umgehungsstraße Richtung Horumersiel, Schillig bis Kreisverkehr, dort Richtung Außenhafen bis zum Treffpunkt nach ca. 3,3 km.