Exportiere ICS

Historische Pilz-Wanderung in das Spanger Holz zwischen Ahausen und Verden

Wer:
Jörg Albers (Tostedt)
Fachgebiet:
icon Arbeitskreis Pilzkunde
Wann:
So, 10. September 2006
Treffpunkt:
10 Uhr, Gasthotel Heidkrug. Anreise über A27 bis Verden Nord, von dort auf der B 215 über Walle bis Heidkrug. Hier erfolgt ggf. kurze Weiterfahrt zu einer Parkgelegenheit etwas weiter nördlich.
Dauer:
Rückkehr am Nachmittag.

Beschreibung

Vor 36 Jahren, am 10. September 1970, führte unter Leitung von Wilhelm Syamken zum bislang letzten Mal eine Exkursion der Bremer Pilzfreunde in den „Forst Spange nördlich Verden“ (TK 2921/4). An jenem Tage wurden nur 23 Arten notiert, davon allerdings sechs heutige Rote Liste-Arten Niedersachsens, von denen Boletus calopus (Schönfuß-Röhrling) und Suillus placidus (Elfenbein-Röhrling) rezent gewiss zu den ausgesprochenen Raritaten des weiteren Bremer Umlandes gehören. Da ansonsten kaum weitere Aufzeichnungen aus diesem abwechslungsreichen Waldgebiet (u. a. mit bodensauren Buchen-Eichenbestanden) existieren, erscheint es an der Zeit seine Pilzflora mal wieder naher zu untersuchen und dabei vielleicht auch die „historischen“ Fundplatze der besagten Arten aufzuspüren.


Veranstaltungsort

Name & Infos:
Gasthotel Heidkrug (Völkersen)
Stadt:
Völkersen
Bundesland:
Niedersachsen

Anreise

Anreise über A27 bis Verden Nord, von dort auf der B 215 über Walle bis Heidkrug. Hier erfolgt ggf. kurze Weiterfahrt zu einer Parkgelegenheit etwas weiter nördlich.